Selbstorganisatorische Hypnose  (Autosystemhypnose)


Autosystemhypnose ist moderne Selbstorganisatorische Hypnose. Sie ermöglicht es, rational, kreativ und problemlösungsorientiert mit dem Unbewussten in der Therapie bewusst (!) zusammenzuarbeiten.

In Hypnose werden unbewusstes, angeborenes und erlerntes Wissen und Können bewusst und zielorientiert verfügbar gemacht und die Selbstheilungssysteme aktiviert. Heilung und Entwicklung zu eigenen Zielen und zum eigenen Wohl werden so selbstbestimmt und ohne jegliche Fremdbestimmung möglich.

 

In jedem Menschen schlummern große Kompetenzen zur Problemlösung und Selbstoptimierung, starke Selbstheilungskräfte und die schier unbegrenzte Lösungskreativität unseres Unbewussten.

Diese gilt es, für das eigene Leben, Entwicklung und die therapeutische Arbeit zu entdecken und zu nutzen.  Die Lösungen, die das Unbewusste findet, setzt an den Ursachen an, nicht nur an den Symptomen. Sie passen zur persönlichen Situation und führen nachhaltig zum Ziel.

 

Selbstorganisatorische Hypnose:

  • frei von Fremdsuggestionen
  • lösungsorientiert
  • effektiv  -  zeitsparend  -  modern
  • für individuelle Lösungen, die an den Ursachen ansetzen

 

Aus sich selbst heraus zu Gesundheit finden, Ziele erreichen, mit einem Minimum an fremder Hilfe selber Lösungen entwickeln, die quasi schon abrufbar in Ihnen bereit liegen, das können Sie mit Selbstorganisatorischer Hypnotherapie erreichen.

Sie machen IHRE Trance  -  Sie finden IHRE Lösungen!

 

 

Die Wirksamkeit von Hypnose in Medizin, Psychosomatik und Psychotherapie ist wissenschaftlich vielfach bewiesen.  Zu den Einsatzmöglichkeiten klicken Sie hier.

 

Hypnose ist immer ein freiwilliger Vorgang. Niemand kann gezwungen werden, in Hypnose Dinge zu tun oder zu sagen, die er im Wachzustand ablehnen würde. Jeder behält die völlige Kontrolle und hört jedes gesprochene Wort.
Hypnose ist ein sehr kraftvolles Instrument, aber sie kann den eigenen Willen nicht ausschalten oder ersetzen, sie kann ihn lediglich unterstützen.